WMF Württembergische Metallwarenfabrik AG: WMF – das Leben schmeckt schön

Die Württembergische Metall­waren­fabrik Aktiengesellschaft (WMF AG) steht seit ihrer Gründung für qualitativ hochwertige und anspruchsvoll gestaltete Pro­dukte. Das Sortiment umfasst alles, was vom Zubereiten über das Kochen bis zum Genießen benötigt wird – zu Hause so­­wie in der Gastronomie und Hotellerie.

Zu den Marken der wmf group gehören neben WMF auch alfi, Auerhahn, boehringer, Hepp, Kaiser, petra, Princess, Schaerer sowie Silit. In Deutsch­land, Österreich und der Schweiz verfügt WMF über mehr als 200 eigene Filialen sowie Ver­triebs­gesell­schaften in acht europäischen Ländern, den USA, Japan, Singa­pur und China.

Unter Berücksichtigung eines verantwortungsvollen Einsatzes von Res­sourcen produziert die wmf group in modernen Fertigungs­stätten Be­­ste­cke, Koch­ge­schirre, Backformen, Isolier­gefäße, Schneid- und Hotelwaren sowie profes­sionelle Kaffeemaschinen. Von den acht Produktionsstandorten liegen fünf in Deutschland. Weltweit beschäftigt der Konzern etwa 6.000 Mitarbeiter, davon rund 4.200 in Deutschland.

Vorlage_Logos

  1. Anschrift

    Eberhardstraße
    D-73309 Geislingen/Steige
    Telefon +49 (0) 7331 25-1
    Telefax +49 (0) 7331 453-87
    info@wmf.de
    www.wmf.de
  2. Gründungsjahr

    1853: Gründung der Metallwarenfabrik „Straub & Schweizer“
    1880: Gründung der WMF als Aktiengesellschaft
  3. Geschäftstätigkeit

    Backformen, Bestecke, Elektrokleingeräte, Geschenkartikel, Hotelausstattung, Isoliergefäße, Kaffeemaschinen für
    zu Hause und professionelle Kaffeemaschinen für die Gastronomie
    und die Hotellerie, Kochgeschirr, Küchenhelfer, Schneidwaren