Rheinland- Pfalz: Scheinbare Gegensätze ergänzen sich
In Rheinland- Pfalz sind weltweit bekannte Firmen der chemischen und pharmazeutischen Industrie, sowie des Fahrzeug- und Maschinenbaus zuhause. Gleichzeitig besitzt das Bundesland an Rhein, Mosel, Saar und Lahn jedoch auch die größte Weinanbaufläche Deutschlands. Und der Tourismus ist wegen der schönen Landschaften ebenfalls wichtiger Wirtschaftsfaktor. Hier ergänzen sich scheinbare Gegensätze: Produktivität und Innovation mit Genuss und Schönheit.

Wakol GmbH: Anspruch verbindet
Das Familienunternehmen Wakol wurde 1934 als Chemische Fabrik Walter Kolod­­ziej in Pirmasens gegründet. Anfänglich war das Sortiment zugeschnitten auf die vor Ort ansäss
Read more

Dieter Wedel: Leuchttürme der Region
Kultur ist ein Kernbereich kommunaler Selbstversorgung. Der Erfolg eines Thea­­ters oder eines jährlich wiederkehrenden Events wie der „Nibelungen-Festspiele“ tragen zur
Read more