Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn mbH (WFG): Rhein, Lahn und Taunus … und als Highlight gleich zwei Welterbestätten

Leben, arbeiten und genießen ver­schmel­zen im Rhein-Lahn-Kreis zu einer verlocken­den Einheit. Hohe Leistungs­be­reit­­­schaft und niedrige Arbeitslosenquote sind Merk­­male des Landkreises zwischen den Bal­lungszentren Rhein-Ruhr und Rhein-Main. Seine berühmtesten „Kinder“ sind der Er­­finder des Otto-Motors, Nicolaus August Otto, und die weltbekannte Loreley. Beide stehen für die Stärken im Rhein-Lahn-Drei­­­­­­­­eck: inno­­vative Familien­betriebe und tou­­ris­­tische Attraktionen. Dazu kommen klang­­­­volle Namen wie Emser Pastillen, Leifheit, Staat­­lich Fachingen, Kaiser-Backformen oder Marksburg, die beiden UNESCO-Welt­­erbe­­stätten „Oberes Mittelrheintal“ und „Limes“, der Rheinsteig – und nicht zuletzt der Wein.

Eine reizvolle Natur- und Kultur­­land­­schaft aus den Höhen des Taunus und den Tä­­lern von Rhein und Lahn lässt Raum für den Mittelstand aus Handwerk, Dienst­­leistung und Industrie ebenso wie für Men­­­schen, die Erholung beim Wandern, Rad- und Kanu­fahren suchen, Ent­span­­nung beim Well­nessurlaub und Erlebnis bei „Rhein in Flammen“ und „Emser Blu­­men­­korso“. Mit Foren wie „Wirt­schafts­­empfang“, „Existenz­grün­­dungs­­tag“ und „Zukunftsfähiges Haus“ knüpft die Wirt­­schaftsförde­rung des Kreises ein produktives Netzwerk des Miteinanders für Unternehmen, Gründungs- und Ansied­lungswillige.

WFG_Logo_Lang-4x2cm300dpi-Kopie-Kopie
  1. Anschrift

    Insel Silberau 1
    D-56130 Bad Ems
    Telefon +49 (0) 2603 972-262
    Telefax +49 (0) 2603 972-151
    wfg(at)rhein-lahn.rlp.de
    www.wfg-rhein-lahn.de
  2. Geschäftsführer

    Wolf-Dieter Matern
  3. Vorsitzender der Gesellschafterversammlung

    Landrat Günter Kern
  4. Gründungsjahr

    1987
  5. Mitarbeiter

    2
  6. Geschäftstätigkeit

    Existenzgründung
    Finanzierungsberatung
    Standortmarketing
    Gewerbeflächenvermittlung
    Tourismusförderung