Stanislaw Tillich: Vorwort Wirtschaftsstandort Freistaat Sachsen

Sehr geehrte Damen und Herren,

25 Jahre nach der Neugründung unseres Freistaates präsentiert sich Sachsen als dynamischer Wirt­schafts­standort und erfolgreiches Innovationsland. Auf diesen Erfolgen ruhen wir uns aber nicht aus. Im Gegenteil: Wir wollen weiter dranbleiben, ganz im Sinne unserer Standortkampagne „Planen. Machen. Fertig. So geht sächsisch.“ Mir geht es darum, dass wir unsere Poten­tiale in Wissenschaft und Forschung, in Unternehmen und Verbänden, in Politik und Gesellschaft noch besser verknüpfen und eine neue Gründerwelle anstoßen. Dazu brauchen wir fünf i: Innovationen als Ausgangs­punkt jeder Wertschöpfung. Investitionen, um aus Ideen Produkte zu machen. Schnelles und flächendeckendes Internet als Grundlage für das Internet der Dinge und Industrie 4.0. Sowie Integration als Voraussetzung für eine weitere Internationalisierung in Wissenschaft und Wirtschaft.

Ich möchte, dass Unternehmer und Investoren sagen: „Sachsen ist ein „Land voller Möglichkeiten“. Ich bin herzlich willkommen. Hier kann ich meine Ideen und Träume verwirklichen. Hier finde ich die Unterstützung, die ich brauche. Und hier sind Menschen, die meine Leidenschaft teilen.“ Erfolgreiche Beispiele finden sich als Anregung in diesem Band.

 

Autoren-BIldStanislaw Tillich: Ministerpräsident des Freistaates Sachsen