Stadtwerke Gotha GmbH: Aus der Region für die Region

Seit ihrer Gründung 1991 versorgt die Stadt­­werke Gotha GmbH sowohl die Stadt als auch die umliegenden Gemeinden ver­­lässlich mit Wärme, Strom und Gas. Rund 40.000 Haushalte, öffentliche Einrichtungen, Verwaltungen und Betriebe profitieren heute von ihrem Angebot. Das Unter­­nehmen ist als wichtiger Energieversorger sowie namhafter Arbeitgeber in der Region verwurzelt und legt deshalb besonderes Augenmerk auf seine gesellschaftliche Ver­­antwortung. Dazu gehören die aktive Umsetzung von Zielen der Energiewende und der Einsatz für eine umweltfreundliche Energieversorgung.

In einem geplanten Vorzeigeprojekt wollen die Stadtwerke Gotha in Zusammenarbeit mit der Stadt den Anschluss des Bahnhofs­­quartiers an das Fernwärmenetz leisten. Als übergeordnete Anliegen stehen hierbei die Senkung des Einsatzes von Primärenergie um mindestens 26 Prozent sowie die Reduzierung des CO2-Ausstoßes im Versorgungsgebiet auf der Agenda. Damit soll ein nachhaltiger Beitrag zur Stadtentwicklung geleistet werden, von dem alle Beteiligten profitieren: Günstigere Energiekosten in der Wärmeversorgung lohnen sich für Eigentümer und Investoren genauso wie auch für die Anwohner in dem von Gründer­­zeitbebauung geprägten Viertel.

Erreicht werden kann dieses Projekt durch eine Modernisierung der technischen Anlagen, dem Einsatz neuester digitaler Mess- und Regeltechnik sowie einer optimierten Fahrweise der Netze und Energieerzeugung. Auch der Einsatz erneuer­­barer Energien ist ein wichtiges Kernthema: Es muss geprüft werden, auf welche Weise Energiequellen wie Geothermie, Solarthermie und Photovoltaik zum Einsatz kom­­men können. Zur Umsetzung dieser ambitionierten Ziele wurde im Rahmen des EFRE-Förderprogramms GREEN invest eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, die diese Fragen überprüft.

Durch die spätere Kombination des Ein­­satzes erneuerbarer Energien, effizienter Wärmespeicher und der neuesten Regeltechnik im Bereich der Wärmever­­sor­gung soll ein deutschlandweites An­schau­­ungsprojekt entstehen, bei dem neue wissenschaftliche Erkenntnisse ein­­fließen könnten. Dabei wird ein Vorbildcharakter für andere kommunale Wohnungsbaugenossenschaften und Energie­­versorger angestrebt. Nach dem der­­zei­­tigen Stand ist bereits 2017 mit dem Baubeginn und ab 2018 mit dem Versorgungsanschluss zu rechnen.

Die Geschäftsführer Elmar Burgard und Norbert Kaschek

Die Geschäftsführer Elmar Burgard und Norbert Kaschek

Dank regelmäßiger Investitionen in den Ausbau, die Modernisierung und die Er­­­­weiterung der Netze und Anschlüsse er­­­­möglichen die Stadtwerke Gotha in Zukunft noch mehr Menschen den Zugang zu um­­weltfreundlicher Energie aus der Region.

stadtwerkegotha_logo

 

  1. Anschrift

    Pfullendorfer Straße 83
    99867 Gotha
    Tel +49 3621 433-222
    Fax +49 3621 433-110
    mail@stadtwerke-gotha.de
    www.stadtwerke-gotha.de

  2. Geschäftsführung

    Elmar Burgard
    Norbert Kaschek

  3. Gründungsjahr

    1991

  4. Geschäftstätigkeit

    Energieerzeugung
    Energieversorgung (Strom, Gas, Fernwärme)
    Technische Dienstleistungen
    Netzausbau