Sparkasse Vorderpfalz AdÖR: Gemeinsam stärker für die Region – Sparkasse Vorderpfalz

Die Sparkasse Vorderpfalz ist das Er­­geb­­­nis einer gelungenen Fusion im Jahr 2013 der Sparkasse Vorderpfalz Lud­­wigs­­­hafen am Rhein – Schifferstadt, der Kreis­­­­­­spar­­­kasse Rhein-Pfalz und der Kreis- und Stadt­­­spar­­­­­­­kasse Speyer. Entstanden ist die größte Sparkasse in Rheinland-Pfalz, mit mehr als 1.100 Mitarbeitern an 62 Stand­­orten (inklusive GAA-Standorte/SB-­Geschäfts­­­stellen) und einer Bilanz­summe von mehr als sechs Milliarden Euro.

Durch die Fusion hat die Sparkasse ihren Kunden die Möglichkeit eröffnet, in einigen Betreuungsfeldern Mehr­­­wer­­te zu schaffen, etwa in den Ge­­schäfts­­­fel­­dern Fir­­menkunden, Private Banking und On­­line-Banking. Dies wird sich in der Be­­­ra­­tungs- und Ser­vicequalität wi­­der­­­­spie­­­­­­­geln. Alt-Spar­­kassen und Träger sind von der neuen, stär­­keren Spar­­kasse überzeugt: Nähe, Fair­­ness, Zuver­lässig­­keit und eine enge Partnerschaft zu den Kunden zahlen sich aus. Die Sparkasse Vorderpfalz hat mit der Fusion ihre wich­­tigsten Ziele er­­reicht: Sie ist für Privat­­kunden ein leistungs­­starker Partner, für den Mittelstand ein solventer Kredit­­ver­­sor­­ger, für Mit­ar­bei­­ter ein at­­trak­­tiver Ar­­beit­­­­­geber und für die Re­­gion Lud­­­wigs­hafen, Speyer, Schif­fer­­stadt und Rhein-Pfalz-Kreis ein verläss­­licher Wirt­­­schafts­­­förderer und starker Spon­­sor für Stif­­tun­­gen, Kindergärten, Schulen, Vereine und für das Gemeinwesen.

logo

  1. Anschrift

    Ludwigstraße 52

    D-67059 Ludwigshafen am Rhein

    Telefon +49 (0) 621 5992-0

    Telefax +49 (0) 621 5992-9430

    kontakt(at)sparkasse-vorderpfalz.de

    www.sparkasse-vorderpfalz.de

  2. Vorstand

    Dr. Rüdiger Linnebank

    (Vorsitzender)

    Clemens G. Schnell,

    Elke Rottmüller, Klaus Steckmann, Thomas Traue

  3. Mitarbeiter

    über 1.100
  4. Bilanzsumme

    über 6 Milliarden Euro
  5. Geschäftstätigkeit

    Finanzdienstleistung für

    kommunale, Privat- und Firmenkunden