Ruland Engineering & Consulting GmbH – Prozesstechnik und Anlagen – Ihre Experten für Flüssigkeiten

Das Spezialgebiet von Ruland sind Flüs­­sigkeiten: Dafür konzipiert und baut Ruland Prozessanlagen und entwickelt Prozess­­tech­­nologien und Automatisierungskonzepte. Produktionsoptimierungen gehören genauso zu den Kernaufgaben wie individuelle Produktionslinien und Sonderanlagen oder komplette Produktionsstätten. Alle Prozessanlagen werden optimal auf die jeweiligen Produkte, Länder, Gebäude und Betreiber ausgelegt. Damit stellt der Anlagenbauer sicher, dass die hohen Anforderungen an die Prozesstechnologie für die Pro­­duktion von Getränken, Lebensmitteln, pharmazeutischen, biotechnologischen, kosmetischen oder chemischen Produkten erfüllt werden und das Handling von Flüs­sig­­keiten reibungslos abläuft. Die Prioritäten dabei: aseptische Funktion, hygienisches Design, Bedienergonomie, Nachvoll­­zieh­­barkeit aller Produktionsschritte und hohe Anlageneffizienz. Genauso wie Ruland bei der verfahrenstechnischen Auslegung und der Anlagenmontage nach optimalen Lösungen sucht, erstellt Ruland die Pro­­zessautomation individuell. Für die Rezeptur-, Rohstoff- und Lagerverwaltung steht mit dem Ruland Prozess Management System eine eigens entwickelte Soft­­ware zur Verfügung.

Das inhabergeführte Unternehmen mit seinen 320 Mitarbeitern ist weltweit tätig mit Niederlassungen in Vlotho, in Tychy/Polen und Moskau/Russland.

  1. Anschrift

    Im Altenschemel 55
    67435 Neustadt/Weinstraße
    Tel +49 6327 382-0
    info@rulandec.de
    rulandec.com

  2. Geschäftsführung

    Florian Klein
    Jürgen Kutzer
    Bernhard Scheller

  3. Gründungsjahr

    2000

  4. Geschäftstätigkeit

    Anlagenbau, Prozesstechnik- und
    Anlagen für die Branchen:
    Lebensmittel, Getränke, Pharmazie, Chemie, Kosmetik und Biotechnologie
    Consulting
    Engineering
    Automatisierungs- und IT-Lösungen
    Modulfertigung
    Mechanische Montage
    Schaltschrankbau und Elektromontage
    Rohrleitungsbau
    Service

    Technologien:
    Rohwarenannahme und -lagerung
    Dosierung und Ausmischung
    Thermische Produktbehandlung
    Filtrations- und Entgasungsanlagen
    CIP- und Reinigungsanlagen
    Ausbeute optimieren
    Aseptischer Produkttransfer
    Containerhandling
    Sonderanlagen