ratiopharm Arzneimittel Vertriebs-GmbH: Höchste Qualität zu günstigem Preis

92254321-Kopie

1958 wurde die Ludwig Merckle GmbH in Wien als erste Auslandsniederlassung der deutschen Merckle Arzneimittel GmbH gegründet. 40 Jahre später erfolgte die Umbenennung in ratiopharm Arznei­mittel Vertriebs-GmbH. Das Unternehmen spezi­­a­li­­sierte sich in den Folgejahren auf die Ver­­marktung und den Vertrieb von Gen­­erika – wirkstoffgleiche Kopien von be­­­­­reits vor­­handenen Originalpräparaten – sowie von verschreibungsfreien Arz­­neimitteln („OTC-­­­Medikamente“). Seit 2009 werden auch biotechnologisch her­­gestellte Arznei­mittel („Biologika“) für die Supportivtherapie von Krebs­pa­tienten angeboten. Im Jahr 2010 wurde die ratio­­pharm Gruppe von TEVA Pharma­­­ceutical Industries übernommen.

TevaVisuals4Kopie

TEVA-ratiopharm gehört zu den zehn größten Pharmaunternehmen des Landes und beschäftigt 2012 knapp 90 Mitarbeiter.

f26b12-Kopie

 

 

Der TEVA Konzern ist auf die Ent­wick­­lung, die Produktion und den Vertrieb von Gene­­­rika und innovativen Medika­­menten, letztere in den Bereichen zentrales Nerven­­­­­­system, Onkologie, Schmerz und Gynäko­­logie, spezialisiert, ge­­hört zu den 15 weltweit größten phar­­­­­­­­ma­­­zeutischen Unter­­nehmen und ist Markt­­­führer in der medi­­­­­­­­­­kamentösen Therapie der Multi­plen Sklerose. Seit der Übernahme des Cephalon Kon­­zerns im Jahr 2011 bietet TEVA-ratiopharm in Österreich neben Marken-Generika und bekannten OTC-Produkten wie ratioDolor® auch eine breite Palette von Origi­­­­nal­­pro­dukten an und ist damit eines der führenden Misch­­pharma­­unternehmen Österreichs.


logo
  1. Anschrift

    Albert-Schweitzer-Gasse 3
    A-1140 Wien
    Telefon +43 (0) 1 970-07
    Telefax +43 (0) 1 97007-66
    info(at)ratiopharm.at
    www.ratiopharm.at
  2. Gründungsjahr

    1958
  3. Geschäftstätigkeit

    Pharmazeutische Industrie: 
    Entwicklung und Vertrieb von generischen Arzneimitteln, Biologika, OTC-Produkten und innovativen Originalprodukten; 
    über 150 Produkte; 
    rund 15,4 Millionen verkaufte 
    Packungen pro Jahr