Opel-Zoo Georg von Opel-Freigehege für Tierforschung

Der Opel-Zoo – Besuchermagnet im Rhein-Main Gebiet

Getragen von der „von Opel Hessische Zoostiftung“ gehört der Opel-Zoo zu den am meisten besuchten Freizeit- und Kul­­tureinrich­tungen in Hessen. Auf 27 Hektar werden rund 1.500 Tiere in circa 200 Arten ge­­halten, davon zahlreiche im Bestand ge­­fährdete. Die Fi­­nan­­zierung der laufenden Betriebs­kos­­ten und der Investitionen er­­folgt aus­­schließlich über Eintrittsgelder, Spen­­­­den und Patenschaf­ten sowie über Ein­­nahmen aus dem wirt­­schaftlichen Ge­­schäftsbetrieb des Freigeheges. In den letzten Jahren wurden nicht nur zahlreiche Renovierungsarbeiten durch­­ge­­führt, sondern auch wichtige Neu­­bau­­­projekte realisiert. Besonders her­­vor­­zu­­­heben ist neben der begehbaren Frei­­­flug­­voliere auch die Anlage „Afrika Savanne“ für Giraffen, Zebras, Gnus und Impalas mit dem Giraffen­schau­­haus. Ein besonderes Highlight stellt die 2013 eröffnete Elefantenan­lage dar. Die Wege­­füh­rung rund um diese Tier­­anlage mit Stegen und Besucherantrit­ten, dazu der spektakuläre Rundblick von den Terras­­sen des Restaurants „Sambesi“ in die groß­­zügige Außenan­lage hinein ermö­gli­­chen es, die einzigen Elefanten in Hessen zu erleben. Auch das Elefanten­­haus mit über 800 m2 Lauffläche und den großzügigen Stal­­lungen setzt neue Maß­­stäbe in der jahr­­zehntelangen Elefanten­­pflege in Kronberg im Taunus.

Unbenannt-1_gross

  1. Anschrift

    Königsteiner Straße 35
    D-61476 Kronberg im Taunus
    Telefon +49 (0) 6173 325903-0
    Telefax +49 (0) 6173 78994
    info(at)opel-zoo.de
    www.opelzoo.de
  2. Geschäftsführer

    Dr. Thomas Kauffels
  3. Vorstand

    Gregor von Opel
    Stefan Ohmeis
    Gerold Dieke
    Brigitte Kölsch
  4. Gründungsjahr

    1956
  5. Mitarbeiter

    Opel-Zoo: 54
    Pachtbetriebe: saisonabhängig 60 bis 100