Opel Wien GmbH: Größtes Powertrain-Werk von General Motors weltweit

Motoren, das Herzstück jedes zweiten Opel- bzw. Vauxhall-Fahrzeugs, kommen aus Wien. Damit trägt das Unternehmen wesentlich zum aktuellen Erfolgskurs der Opel Produktpalette bei.

In den knapp drei Jahrzehnten seit Produk­­tions­beginn setzt Opel Wien kontinuierlich Maß­stäbe in Qualität, Zuverlässigkeit und Pro­duk­­tivität und liegt durch die konse­quente Umsetzung der Downsizing-­Tech­nologie mit seinem Produktport­­folio voll im Trend.

Die Opel Wien GmbH ist mit einer Jahres­produktion von über 1,5 Millionen Ein­heiten weltweit das größte Powertrain-Werk von General Motors. Insgesamt wurden hier seit dem Produktionsbeginn im Jahr 1982 bis Ende 2010 über 31 Mil­lionen Motoren und Getriebe produziert. Hauptabnehmer sind nach wie vor die Opel-Werke in Europa. Da aber die Glo­balisierung voran schreitet gibt es jetzt auch Kunden in Brasilien, USA, China, Russland, Südkorea und Australien. In den Jahren 2008 bis 2011 investierte der Kon­zern trotz der weltweiten Wirt­schafts­krise mehr als 200 Millionen Euro in den Stand­ort – größtenteils für einen neuen 1,4 Liter Turbo-Motor. Opel Wien ist einer der wichtigsten Arbeit­­geber der Region. Aktuell arbeiten rund 2.200 Personen aus Wien, Nieder­­österreich und den angrenzenden Bundes­ländern am Standort.

Opel_logo-Kopie

  1. Anschrift

    Groß-Enzersdorfer Straße 59
    A- 1220 Wien
    Telefon +43 (1) 28899-0
    Telefax +43 (1) 2828707
    www.opel-wien.at
  2. Gründungsjahr

    1982
  3. Geschäftstätigkeit

    Produktion von Motoren und Getrieben