Mestemacher-Gruppe: Westfälische Revolution – Pumpernickel und Männeremanzipation

Pumpernickelkonfekt-kopierenDas menschliche Wohlbefinden fördern und mit Genuss verzieren, ist das Credo der 1871 gegründeten Großbäckerei Mestemacher. Das Familienunternehmen liefert über 50 verschiedene Brotspezialitäten mit Mehrfachnutzen in die Regale des deut­­schen und ausländischen Lebensmittel­einzelhandels. Verpackungs-Hygiene, unge­­­­öffnet mehrmonatige Haltbarkeit, hoher Ballaststoffanteil und das Verbacken frisch vermahlenen Roggens aus der eigenen Mühle schätzen Verbraucher. Kleinere Ge­­wichtseinheiten und gesundheitsorientierte Produktneuheiten neben bewährten westfälischen Klassikern machen das Portfolio des Mehrfachnutzens rund.

2 1-kopieren


Konsumenten, die neben Nachhaltigkeit und Qualitätsbewusstsein Gleichberech­ti­­gung und soziales Engagement für wichtig halten, liegen bei Mestemacher richtig. Als soziale Stifter engagieren sich die In­­haber seit langem für die Gleichstellung von Frau und Mann sowie für die Verein­­bar­­keit von Beruf und Familie. Die zivilge­­sell­­schaftlichen Initiativen erfreuen sich seit 2001 einer wachsenden Medienpräsenz, u. a. mit den Aktionen: Mestemacher KITA-Preis, Managerin des Jahres sowie seit 2006 mit den Aktivitäten Spitzenvater des Jahres und dem Mestemacher Forum Zukunft. Um diese Ziele zu erreichen, entschied Mestemacher beispielsweise Väter für ihre herausragende Arbeit in der Kinderbetreuung und Haushaltsführung zu ehren.

Vorlage_Logos

  1. Anschrift

    Anschrift der Unternehmenszentrale

    Am Anger 29
    33332 Gütersloh
    Tel +49 5241 8709-0
    Fax +49 5241 8709-45
    info@mestemacher.de
    www.mestemacher.de

  2. Inhaberfamilie

    Albert Detmers und Prof. Dr. Ulrike Detmers,
    Fritz Detmers und Helma Detmers
  3. Gründungsjahr

    1871

  4. Produkte

    Vollkornbrote, Pumpernickel-Brot, internationale Brotspezialitäten, Frischkuchen,
    Tiefkühlkuchen, Müsli und Cerealien

  5. Standorte

    Produktionsstätten in Gütersloh,Lippstadt, Aerzen, Bielefeld sowie in Poznan (Polen)

  6. Umsatz

    145 Millionen Euro (2014)

  7. Mitarbeiter

    572 (2014)