MBG H Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Hessen mbH: Investitionshilfe für den Mittelstand MBG H finanziert Zukunft

In Hessen ist die Mittelständische Beteili­gungs­­­­gesellschaft Hessen mbH (MBG H) mit Erfolg im Beteiligungsmarkt tätig. Ihr Ziel ist es, die unternehmerische Kapital­basis durch die Bereitstellung von stillem Beteiligungskapital zu erweitern, ohne dass die Unternehmen ihre Eigen­ständig­­keit aufgeben müssen. Das Beteili­­gungs­­angebot der MBG H richtet sich in erster Linie an kleine und mittelständische Unter­nehmen mit einem Umsatz von bis zu 75 Mio. Euro. Sie werden von der hessi­schen Beteiligungsgesellschaft bei der Grün­dung, bei Investitionen zur Marktein­­führ­ung neuer Produkte, Betriebser­wei­­ter­­ungen oder Umstrukturierungen und Konso­­lidier­ungen, aber auch bei MBO-/MBI-Finan­­zier­ungen und Nachfolgeregelungen unter­­stützt. Das Beteiligungsvolumen reicht von 5.000 Euro bei Kleinstbeteiligungen bis zu 1,5 Millionen Euro.

Die Inanspruchnahme des Beteiligungs­kapitals bedeutet für die Unternehmer eine interessante Alternative zur Fremd­­kapitalfinanzierung und ist mit keinerlei Abgaben von Sicherheiten verbunden. Als stiller Gesellschafter trägt die MBG H das volle Ausfallsrisiko. So wird durch diese Finanzierungsform die wirtschaftliche Eigen­­­­kapitalausstattung des Unter­neh­mens ge­­­stärkt, ohne Firmenanteile abzugeben. Das Rating verbessert sich und es eröffnet sich dem Unternehmen Spielraum für zusätzliche Kreditfinanzierungen.

  1. Anschrift

    Gustav-Stresemann-Ring 9
    65189 Wiesbaden
    Tel +49 611 949176-40
    Fax +49 611 949176-76
    info@mbg-hessen.de
    www.mbg-hessen.de

     

     

  2. Gründungsjahr

    1971

  3. Geschäftstätigkeit

    Bereitstellung von Beteiligungskapital