Max-Planck-Institut für Informatik: Informatik-Forschung auf Spitzenniveau

In Saarbrücken bietet die Max-Planck-Ge­­sellschaft talentierten Wissenschaftlern und Akademikern ein exzellentes For­­schungs- und Arbeitsumfeld auf interna­tionalem Spitzenniveau. Am Max-Planck-Institut für Informatik (MPI) forschen auf dem Gebiet der Informatik täglich etwa 220 Wissenschaftler an aktuellen, inno­­va­­­­tiven Themen der Informatik. Dabei reicht das Spektrum von der Grundla­gen­­for­schung bis zur angewandten Forschung.
Insbesondere wollen wir mit unserer Ar­­beit national und auch international als her­­ausragender Forschungsstandort sicht­­­­­bar sein und bleiben. Das gelingt vor al­­lem durch konsequent hochwertige wissen­­schaft­­liche Arbeit. Dazu zählen Pub­li­ka­­tio­­nen und Bücher, aber auch prototypi­sche Softwaresysteme. Zurzeit kon­­zen­­trie­ren sich unsere Arbeiten auf Al­­gorithmen für sehr große multi-modale Datenmen­gen wie etwa Text, Sprache, Bilder, Vi­­deos, Gra­­phen und hochdimen­sionale Geo­­me­­trie. Immer häufiger fin­den dabei Er­­geb­­nis­­se unserer Grundlagen­for­­schung auch ihren Weg in die Wirt­schaft, etwa durch Aus­grün­­dungen oder Ko­­ope­­ra­tions­­pro­­jekte.

Auch die Ausbildung von Nachwuchs spielt am MPI eine tragende Rolle. So fördern wir talentierte Nach­­wuchs­for­­scher, bie­­ten ihnen gezieltes Mentoring, be­­glei­ten sie bis zum Abschluss ihrer Pro­­mo­tion und idealerweise auch an­­schließend. Wir initiieren und koordinieren au­­ßer­­dem große Forschungs­pro­gram­­me und wir übernehmen Aufgaben in wichtigen Gremien, et­­wa dem Wissen­schafts­­rat. So gelingt es zu­­nehmend, das MPI auch als Anziehungs­­punkt für Talent aus dem In- und Aus­­land hervorzuheben. Von den 220 For­­schern und For­sche­­r­­­innen im Institut stammt jetzt schon etwa die Hälfte aus dem Aus­­land.

Vorlage_Logos

 

  1. Anschrift

    Campus E1 4
    D-66123 Saarbrücken
    Telefon +49 (0) 681 9325-0
    Telefax +49 (0) 681 9325-999
    info@mpi-inf.mpg.de
    www.mpi-inf.mpg.de

  2. Gründungsjahr

    1990
  3. Geschäftsführender Direktor

    Prof. Dr. Kurt Mehlhorn
  4. Mitarbeiter

    5 Direktoren, 260 Mitarbeiter,
    davon etwa 220 wissenschaftlich
  5. Geschäftstätigkeit

    Grundlagenforschung in den Bereichen:
    • Algorithmen & Komplexität
    • Bioinformatik und Angewandte Algorithmik
    • Computergraphik
    • Datenbanken und Informationssysteme
    • Automatisierung der Logik