Malu Dreyer: Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz ist ein Unternehmerland: Ob Hofladen oder BASF, Handwerksbetrieb oder Start-up, bei uns findet sich an jeder Ecke ein florierender Betrieb, in dem sich Kreativität und Tradition, Ausbildungsfreude und Geschäftssinn treffen. Auch wenn die globalen Konzerne tagtäglich in den Medien zu finden sind, so sind es oft die kleinen und mittleren Betriebe, die die Wirtschaftskraft unseres Landes ausmachen.

Die Unternehmen in unserem Land bieten vielen Rheinland-Pfälzern und Rheinland-Pfälzerinnen gute Arbeitsplätze und jungen Menschen gute Zukunftsperspektiven. Vor allem in den zurückliegenden Jahren sind viele neue Berufe entstanden, viele Weiterbildungsmaßnahmen und Ausbildungsgänge wurden modernisiert. Das motiviert Angestellte und junge Auszubildende und führt zu einer hohen Bindung zwischen den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und dem Unternehmen, die für beide Seiten äußerst wertvoll ist.

Wettbewerbsfähigkeit, nachhaltige Wertschöpfung und gute Rahmenbedingungen für alle Wirtschaftsbereiche: Das sind die zentralen Grundlagen unserer Politik für eine starke Wirtschaft in Rheinland-Pfalz. Die Landesregierung sorgt dafür, dass unsere Unternehmen regional, national und international erfolgreich agieren können. Herausforderungen wie die Fachkräftegewinnung, den Erhalt von Arbeits- und Ausbildungsplätzen und die Sicherung des Wissenstransfers im digitalen Zeitalter werden wir gemeinsam auch in Zukunft kraftvoll gestalten.