Landkreis Amberg-Sulzbach Referat für Kreisentwicklung und Wirtschaftsförderung: Wo das Potenzial zuhause ist

Die Region Amberg-Sulzbach gilt mit ihrer dynamischen Wirtschaft als Auf­­steigerregion in Bayern. Der Struktur­wandel von Bergbau und Eisen­ver­hüttung hin zu zukunftsorientierten Tech­no­logien ist vollzogen. Heute sind die Schwer­punktbranchen Elektrotechnik, Sonder­maschinenbau, Softwareentwicklung, Automobilzulieferung und Logistik die treibenden Kräfte in der Region. Hinter diesen Schwerpunkten verbergen sich Potenziale für neue Firmen. So ist die TH Ostbayern mit ihren außergewöhn­lichen Studiengängen wie Patentingeni­­eurwesen oder Medien- und Umwelt­technik ein wichtiger Partner bei der Entwicklung neuer Produkte.

Ein besonderer Schwerpunkt der Region liegt in der Erzeugung regenerativer En­­ergie­formen. Biomasse und Wind­en­ergie sind die Top-Stromlieferanten und sichern Kauf- und Wirtschaftskraft in den ländlich geprägten Gebieten. Das in Sulzbach-Rosenberg ansässige In­­sti­tut Fraunhofer UMSICHT gibt darüber hinaus wichtige Impulse beim Einsatz knapper Rohstoffe und Materialien.

Durch kurze Wege in die Städte Nürnberg und Regensburg, eine gut ausgebaute Infrastruktur und die günstigen Lebens­­haltungskosten ist der Landkreis Amberg-Sulzbach aber auch ein idealer Lebens­­raum für Fach- und Führungskräfte.

LK_Amberg_Logos

  1. Anschrift

    Schloßgraben 3
    92224 Amberg
    Tel +49 9621 39-0
    Fax +49 9621 37-605336
    wirtschaft@amberg-sulzbach.de
    www.region-amberg-sulzbach.de
  2. Gründungsjahr

    1972
  3. Geschäftstätigkeit

    Standortmarketing, Ansiedlungs- und Expansionsbetreuung, Netzwerkarbeit