Landkreis Amberg-Sulzbach Referat für Kreisentwicklung und Wirtschaftsförderung: Wo das Potenzial zuhause ist

Die Region Amberg-Sulzbach gilt mit ihrer dynamischen Wirtschaft als Auf­­steigerregion in Bayern. Der Struktur­wandel von Bergbau und Eisen­ver­hüttung hin zu zukunftsorientierten Tech­no­logien ist vollzogen. Heute sind die Schwer­punktbranchen Elektrotechnik, Sonder­maschinenbau, Softwareentwicklung, Automobilzulieferung und Logistik die treibenden Kräfte in der Region. Hinter diesen Schwerpunkten verbergen sich Potenziale für neue Firmen. So ist die Hochschule Amberg-Weiden mit ihren außergewöhnlichen Studiengängen wie Patentingenieurwesen oder Medien- und Umwelttechnik ein wichtiger Partner bei der Entwicklung neuer Produkte.

Ein besonderer Schwerpunkt der Region liegt in der Erzeugung regenerativer Energie­formen. Biomasse und Wind­energie sind die Top-Stromlieferanten und sichern Kauf- und Wirtschaftskraft in den ländlich geprägten Gebieten. Das in Sulzbach-Rosenberg ansässige ATZ-Entwicklungs­­­zentrum gibt darüber hinaus wichtige Impulse beim Einsatz knapper Rohstoffe und Materialien.

Durch kurze Wege in die Städte Nürnberg und Regensburg, eine gut ausgebaute Infrastruktur und die günstigen Lebens­­haltungskosten ist der Landkreis Amberg-Sulzbach aber auch ein idealer Lebens­­raum für Fach- und Führungskräfte.

Vorlage_Logos

 

  1. Anschrift

    Schloßgraben 3
    D-92224 Amberg
    Telefon +49 (0) 9621 39-0
    Telefax +49 (0) 9621 37-605336
    wirtschaft@amberg-sulzbach.de
    www.region-amberg-sulzbach.de
  2. Gründungsjahr

    1972
  3. Geschäftstätigkeit

    Standortmarketing, Ansiedlungs- und Expansionsbetreuung, Netzwerkarbeit