Klinikverbund Hessen GmbH: Medizinische Kompetenz in öffentlich-rechtlicher Trägerschaft

Der Klinikverbund Hessen ist ein Zu­­­sam­­men­­schluss von 29 Akutkliniken in öffentlich-rechtlicher Trägerschaft an 32 Stand­orten in Hessen. Gemeinsam versorgen die Klini­­ken rund ein Drittel der gesamten stationären Patientinnen und Patienten in Hessen und bilden das Rückgrat der Kranken­haus­ver­sor­gung. Jährlich mehr als 430.000 statio­näre so­­wie über 800.000 ambulante Patientinnen und Patienten vertrauen auf gute Qualität in Medizin, Pflege und den Servicebereichen.

Gemeinsam mit niedergelassenen, frei­­­­beruflich tätigen Ärztinnen und Ärzten engagieren wir uns für ein partner­schaft­liches Miteinander der verschiedenen Leistungserbringer im ambulanten und stationären Gesund­heitsbereich. Die qua­­lifizierte Aus­bildung von Medizin­studen­tinnen und -studenten sowie die Förde­rung der ärztlichen Weiterbildung in den verschiedenen Fachrichtungen mittels unserer Verbundstrukturen sind ein besonderes Anliegen. Durch Pro­­jekte mit Hochschulen und Insti­tuten, zum Beispiel gemeinsame Gründung des Referenzinstituts für Medizin- und Krankenhaustechnik an der FH Gießen, unterstützen wir eine praxisgerechte und kompe­tente Hochschulausbildung sowie den Wissenstransfer zwischen Kliniken und Hochschulen.

Vorlage_Logos

  1. Anschrift

    Lindenstraße 10
    D-65719 Hofheim am Taunus
    Telefon +49 (0) 6192 2006467
    Telefax +49 (0) 6192 2006468
    gf@klinikverbund-hessen.de
    www.klinikverbund-hessen.de
  2. Gründungsjahr

    2008
  3. Geschäftstätigkeit

    Verbesserung der medizinischen Versorgungsstrukturen; Förderung der Qualität in Medizin, Pflege und den Servicebereichen; Erhalt und Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit der einzelnen Einrichtungen; Information und Beratung für Bürgerinnen und Bürger sowie
    gesundheitspolitisch Verantwortliche