Josef Unger: Von Österreich nach Zentral- und Osteuropa

Das Wirtschaftswachstum in den zen­­tral- und osteuropäischen Ländern ent­­­­­­­­wickelt sich stetig weiter. Insge­samt wird die Wirt­­schaftsleistung der zehn jüngsten Mitglieder der Euro­pä­ischen Union in Osteuropa vor­­aus­­sicht­­­­­­­­lich um 1,5 Prozent wachsen und im Jahr 2013 auf 3,2 Prozent ansteigen, wobei sich Polen, Tschechien und die Slo­­wa­­­kei deut­­lich absetzen werden. Den­­­­noch bleiben viele Central Eastern Eu­­rope (CEE) Län­­der weiterhin attrak­­tive Märkte; derzeit interessant sind Polen, die Ukraine und natürlich Russ­­­land.

Zur Zeit liegt das prognos­­ti­zierte Wirt­schaftswachstum in Russ­­land bei 4,3 Pro­­­zent. Grund genug für zahlreiche österreichische Unter­­neh­­­­­men, in die ost­­­­­­­­­­euro­­päischen Märkte zu expan­­dieren.

Für die Unger Steel Group ist Russland, neben anderen CEE-Ländern, ein re­­le­­­­vanter und strategischer Zielmarkt. Die Unger Steel Group hat als „First Mover“ bereits vor Jahrzehnten die eigene Ex­­­­pan­­sion über die Grenzen Österreichs vor­­angetrieben. Dies gilt beispielsweise für Russland, Ungarn, Rumänien, Turk­­­menistan oder Moldawien. Als Spezia­­list und Generalist in den Bereichen Stahl­­­­­­bau, Generalunternehmung und Real Estate managt die Unger Steel Group dabei etliche Projekte im In- und Aus­­land.


UngerReferenz_Porsche_Moskau_(c)-Unger-Steel-Group-Kopie UngerReferenz_Neue_Mitte_Lehen_Salzburg_(c)-Unger-Steel-Group_002-Kopie UngerReferenz_Gebrueder_Weiss_Bukarest_(c)-Unger-Steel-Group-Kopie UngerReferenz_Galzigbahn_(c)-Unger-Steel-Group-Kopie

Voraussetzungen für die Markt­ent­wick­­­­­­lung in Osteuropa. Um in den CEE-Län­­­­dern Investitionen in Form von Bau­­­vor­­haben zügig, sicher und wunsch­ge­­mäß umsetzen zu können, gilt es, die markt­­spezifischen Rahmen­­bedin­gun­gen exakt zu kennen und die entsprechende Kom­­­­­­petenz im Land zu haben.

Bei der Expansion ins Ausland spielt Ver­­­­­­trauen eine zentrale Rolle. Unger steht seinen Kunden langfristig bei deren Markt­­­­­­erweiterung zur Seite und be­­glei­­tet sie stets dorthin, wo Projekte ge­­plant sind. Der wesentliche Vorteil der Zu­­sam­­men­arbeit zwischen Unger und seinen Part­­nerunternehmen liegt im ge­­gen­­sei­­tigen Verständnis, was den hohen Quali­­täts­an­­spruch, die Termin­­treue und allgemeine Werte wie Ver­­trauen und Ver­­­­ant­­­wor­tungs­­bewusst­sein betrifft. Know-how und Qualität aus Öster­­reich treffen auf große Wertschätzung in Europa und welt­­weit. In den CEE-Län­­dern selbst ist man bestrebt, zügig die westlichen Stan­­­­dards zu erreichen, was Unger zum be­­gehr­­ten Baupartner vor Ort macht. So­­­­wohl Auf­­traggeber als auch Firmen im jeweiligen Land schätzen die Arbeit auf hohem Ni­­veau und so ist die Unger Steel Group in der Lage, Bau­­pro­­jekte unterschiedlicher Größenordnung im CEE-Raum und weltweit zu reali­­­sie­­­­ren, da­­bei den europäischen Quali­­täts­an­sprü­­­chen gerecht zu werden und gleich­­zeitig einen Mehrwert ins Land zu bringen.

Die Unger Steel Group steht für Ter­­min­­­­treue bei der Umsetzung seiner Pro­­jek­­te. Viele Bau­vor­­haben werden deut­­lich vor dem geplanten Bauende – somit frühzeitig – realisiert und fertig gestellt. So unterstützt Unger den Er­folg seiner Kunden nachhaltig durch die Ein­­­­haltung der zeit­­lichen Vorgaben, unabhängig vom jewei­­ligen Land und den aktu­­ellen Rahmen­­bedingungen. Dies ga­­ran­­tiert dem Auf­­traggeber Planungs­­sicherheit und Sor­­gen­­freiheit. Timings werden gehalten und Ziele erreicht.

UngerReferenz_Burj_Khalifa-Kopie

Die jahrelange Präsenz in CEE und die spezifischen Länder- und Branchen­­kom­­­­­­petenzen bringen praktischen Nutzen und erleichtern das Agieren am Markt nachhaltig. Umfassende Markt­kenntnis, auch in neuen Ländern, sowie die lang­­jährige und branchenübergreifende Er­­­fah­rung in der gesamten Bauindustrie unterstützen die Leistungen. Unger kennt die rechtlichen Rahmenbedingungen und verfügt über die wesentlichen Zerti­­fi­zie­­­­rungen und Bauzulassungen sowie über ein internationales Zulieferer-Netz und stabile Partnerschaften.

Trotz des hohen Eigenleistungsanteils wird auf die regionale Wertschöpfung geachtet, was den guten Ruf des Unter­­nehmens als fairer Partner unterstützt und für eine starke Allianz mit dem jeweiligen Land sorgt. Ein Umstand, der Kunden enorme Vorteile verschafft und regionale Abwicklungen sehr verein­­fa­chen kann. Flexibilität und Lösungs­orien­­tiert­­heit haben Unger – neben Kom­pe­tenz und Know-how – jene Reputation eingebracht, mit der das Unternehmen heute im Ausland so erfolgreich wie schnell agieren kann.

Unger-Headquarter_Oberwart_Luftaufnahme-Kopie

Unger Steel Group in CEE. Vor 20 Jah­­ren startete Unger erfolgreich in Russ­­land. Die OOO Unger Steel hat seit 1992 ein Büro in Moskau, unmittelbar im Stadt­­­­zentrum am Strastnoj Boulevard. Von dieser Niederlassung aus betreut das Unger-Team Kunden im russischen Raum und über die Grenzen hinaus. Das rund 100 Mitarbeiter starke Team ar­­beitet eng mit dem Hauptsitz in Öster­­reich zu­­sam­­men, wodurch ein optimaler Kun­­­­den­­ser­­vice gewährleistet wird. Begin­­nend von der Grundstückssuche über die Pla­­nung, Abwicklung und Montage bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe, steht Unger für Full-Service bei Bau­­pro­­­­jekten aller Art.

Neben zahlreichen Referenzen im An­­­lagenbau, Hallen- Industriebau und Büro­­­­­bau zählen auch Einkaufszentren, Kraft­­­­­­werke oder Sport-, Freizeit- und Mehr­­zweckbauten sowie Messe- und Ver­­an­­stal­­tungsbauten, Autohäuser, Flug­­häfen, Parkhäuser, Hotel- und Wohn­­bauten als auch der architektonische Stahlbau zum Portfolio der Unger Gruppe.

Ein weiterer zentraler Standort Ost­­­­eu­­­­ro­­pas hat sich für die Unger Gruppe in Ru­­mänien etabliert: Unger Steel Build­­ings SRL mit Sitz in Bukarest wurde 1998 als hundertprozentige Tochter­­fir­­ma der österreichischen Unger Stahl­­bau Ges.m.b.H. gegründet. Mit 35 Mit­­­­­­ar­­bei­­­­tern in Kundenbetreuung und Mon­­tage bietet das Unternehmen auch hier den direkten Zugang zu sämtlichen Leis­­­­tungen der Unger Gruppe. Kunden aus Rumänien ebenso wie aus dem rest­­lichen Europa profitieren von der ört­­lichen Nähe der Unger Gruppe: so bei­­­­­­­­spielsweise auch der Baustoffhersteller Baumit, Gebrüder Weiss, Dräxlmaier Group oder Metro. Ein renommiertes Vorzeigeobjekt der Unger Gruppe ist das höchste Gebäude in Bukarest, das Bu­­charest Tower Center.

Unger_Steel_Middle_East-(2)-Kopie

Von Österreich und den Vereinigten Arabischen Emiraten in die Welt. Die Unger Steel Group verfügt über zwei leistungsstarke Produktionsstätten, eine in Österreich und eine im Emirat Sharjah in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Beide Werke bilden logistische Dreh­­scheiben für erstklassige Lieferungen in kürzester Zeit und machen Unger im internationalen Umfeld attraktiv und wettbewerbsfähig. Mit einer Gesamt­­ka­pazität beider Werke von 70.000 Tonnen jährlich werden vielfältigste Projekte, beginnend mit Kleinprojekten bis hin zur Komplettlösung komplexer und technisch anspruchsvoller Bauvor­haben, rasch und effizient abgewickelt.

Josef-Unger_CEO-Unger-Steel-Group_1-KopieDer 1954 geborene Autor ist Eigentümer und Geschäftsführer der Unger Steel Group. 1986 hat er den väterlichen Be­­­trieb mit fünf Mit­­arbeitern übernommen. Unger wurde 2010 vom Wirt­­schaftsblatt als „Bestes Familien­­unter­­nehmen“ ausgezeichnet. Heute zählt die Unger Steel Group in der ausführenden Bauindustrie zu den international erfolg­­reichsten Indus­­­­triebetrieben Europas.