HypoVereinsbank – UniCredit Bank AG: HypoVereinsbank: Regional verankert, global aufgestellt

Die HypoVereinsbank (HVB) ist Teil der UniCredit, einer der größten Banken­grup­pen Europas. Sie zählt mit insgesamt über 19.000 Mitarbeitern zu den größten deutschen Finanzinstituten.

Für die UniCredit verantwortet die HVB das Deutschlandgeschäft und ist gleich­­­­­­zeitig das Kompetenzzentrum für das in­­ternationale Investment Banking. Dabei betreut der Bereich Com­­mer­­cial Banking in den Geschäftsfeldern Pri­­vat­­kunden Bank und Unternehmer Bank alle Kun­­den mit standardisiertem oder individuellem Service- und Beratungs­be­­darf. Der Ge­­­schäftsbereich Corporate & Investment Banking zielt hinsichtlich Be­­ratungs­kom­­­petenz, Produkt- und Pro­­zess­qualität da­­­rauf ab, „erste Adresse“ für große Firmen­­­­­­­kunden und institutionelle Kunden zu sein.

Die HypoVereinsbank setzt in ihrem Deutsch­­landgeschäft auf Kundennähe durch eine lokale Vertriebsorganisation. Mit der weiteren Stärkung der regionalen Verantwortung im Jahr 2013 werden neue Wachstums­po­ten­ziale erschlossen.

Wie keine andere deutsche Bank verbin­­det die HVB regionale Verwurzelung mit einem konzernweiten Banken-Netzwerk in 21 Län­­­dern Mittel- und Osteuropas so­­wie Zentral­­­asiens. Darüber hinaus ver­­steht sich die HVB als Cor­po­rate Citizen und pflegt ein in­­­tensives gesell­­schaftliches En­­­gagement.

HV-Mof-UC-CMYK-VETT-(V)

  1. Anschrift

    Kardinal-Faulhaber-Straße 1

     

    D-80333 München

     

    Telefon +49 (0) 89 378-0

     

    info@unicreditgroup.de

     

    www.hvb.de

  2. Vorstand

    Dr. Theodor Weimer

     

    (Sprecher des Vorstands)

  3. Gründungsjahr

    Ursprünge reichen bis 1780 zurück;

     

    1998 aus der Fusion von Bayerischer Vereinsbank und Bayerischer Hypotheken- und Wechselbank hervorgegangen.

     

    Seit 2005 zur UniCredit gehörig.

  4. Geschäftstätigkeit

    Universalbank