HypoVereinsbank: Fest verwurzelt in der Region München

Die HypoVereinsbank (HVB) ist Teil einer der führenden Bankengruppen Euro­­pas, der UniCredit Group. Sie zählt zu den größ­­ten deutschen Finanzinstituten und kann wie keine andere deutsche Bank eine tiefe regionale Verwurzelung mit einem ausgedehnten Banken-Netzwerk in 22 Ländern Mittel- und Osteuropas so­­wie Zentralasiens verbinden. Insgesamt ist die UniCredit Group weltweit in rund 50 Staaten vertreten. In Deutschland be­­treut die HypoVereinsbank etwa vier Mil­­lionen Kunden in allen Geschäfts­seg­men­­ten einer Universalbank. Eine besonders ausgeprägte Marktpräsenz hat sie in Bayern, der Region Saar/Pfalz und in Norddeutschland. Die Bank verfügt über eine starke Kapitalbasis und hat sich das Ziel gesetzt, in den für den Zukunfts­er­folg maßgeblichen Faktoren Kunden­zu­­friedenheit, Service-Qualität und Profi­ta­­bilität zu den in Deutschland führenden Banken zu gehören.

Nachhaltig Wirtschaften
Die HypoVereinsbank räumt bei ihren Ge­­schäften der nachhaltigen Wert­schöp­­fung eine höhere Priorität ein als kurzfristigen Profiten. Die gute Platzierung beim Nachhaltigkeitsrating von oekom research (Platz 1 in 2009) beweist die tiefe strategische Verankerung unter­neh­­­­merischer Nachhaltigkeit. Das Rating be­­­­rücksichtigte unter anderem den Um­­­­gang mit Umweltrisiken bei der Kre­dit­vergabe und das Angebot von ethisch be­­­­ziehungsweise ökologisch orientierten Anlageprodukten.

Engagement für die Gesellschaft
Die HVB ist wie die gesamte UniCredit Group ein engagierter Corporate Citi­zen. Auch in schwierigen Zeiten setzt sich die Gruppe für die Belange der Re­­gio­nen, in denen sie tätig ist, in vielfältiger Wei­se ein: Kooperationen mit Universitäten, die Förderung von Nachwuchskünstlern oder das Bewahren des kulturellen Erbes in Europa stehen für die enge Ver­zah­nung mit der Gesellschaft. Ohne sie wäre kein nachhaltiger Geschäftserfolg mög­­lich. Mit der Region München ist die Hypo­Ver­­eins­­bank aufgrund ihrer regionalen Wur­­zeln seit jeher besonders eng verbun­­den. So zählt die durch die Hypo-Kul­tur­­­stif­­­tung getragene Kunsthalle zu den be­­lieb­­­­tes­ten Ausstellungshäusern Mün­­­chens. Mit der UniCredit Fest­spiel­nacht präsen­­tiert die Bank in jedem Jahr musikalische Highlights der Opernszene. Die Unter­­stüt­­­zung von Integrations­pro­jek­­ten wie dem Straßenfußballturnier „bunt­­kickt­gut-open 2009“ oder der Bau des LEGO-Towers 2009 unterstreichen das En­­gage­ment der Bank für junge Men­­schen. An­­läss­­lich des 850. Stadt­ge­­burts­­tages 2008 brachte die Bank erstmals eine EC-Kar­ten-Edition mit München-Moti­­ven heraus; eine Idee, die mittlerweile auch für viele andere Städte verwirklicht wurde.

Vorlage_Logos

 

  1. Anschrift

    Kardinal-Faulhaber-Straße 1
    D-80333 München
    Telefon +49 (0) 89 378-0
    info@unicreditgroup.de
    www.hvb.de

  2. Sprecher des Vorstands

    Dr. Theodor Weimer
  3. Aufsichtsratsvorsitzender

    Sergio Ermotti
  4. Gründungsjahr

    1998 aus der Fusion von Bayerischer Vereinsbank (Gründung 1869) und Bayerischer Hypotheken- und Wechsel-Bank (Gründung 1835) hervorgegangen. Seit 2005 Mitglied der UniCredit Group.
  5. Mitarbeiter

    20.000 (Stand 30.09.2009)
  6. Geschäftstätigkeit

    Universalbank mit allen Segmenten