Herrnhuter Sterne GmbH: Leuchtende Boten der Hoffnung und der sächsischen Handwerkskunst

Der Herrnhuter Weihnachtsstern blickt auf über 160 Jahre erfolgreiche Hand­werks­­­geschichte zurück. Pieter Hendrik Verbeek erfand Ende des 19. Jahrhun­­derts den ersten stabilen, zusammensetz­­baren und somit versandfähigen Stern. In den folgenden Jahren entwickelte Ver­­beek die Bauweise weiter und meldete 1925 den ersten körperlosen Stern mit 17 viereckigen und 8 dreieckigen Zacken in selbsttragender Konstruktion zum Patent an – ideal zur Serienfertigung, für Ver­­sand, Vertrieb und weltweite Vermarktung.

1925 wurde die „Stern-Gesellschaft mbH Herrnhut“ gegründet, deren Gesellschafter Verbeek, die Missionsanstalt der Brü­­der-Unität und die Firma Abraham Dürninger & Co. waren. Damit begann die wech­­sel­­volle Geschichte der heutigen Herrnhuter Sterne GmbH, die auf Verstaatlichung, Rückübertragung und Neu­­gründung zurückblickt. Heute sind Produktion und Schauwerkstatt unter einem Dach. In den modernen Produktionsräumen falzen und kleben Mitarbeiter die kleinen und großen Zacken für die berühmten Herrnhuter Sterne, welche bis heute traditionell in Handarbeit gefertigt werden. Und wer einen der schlichten farbigen Sterne erwirbt, gehört zu den zahlreichen Menschen aus aller Welt, die das Symbol von Bethlehem mit nach Hause nehmen und so das besinnliche Leuchten in Ihre Familien tragen.

Vorlage_Logos

  1. Anschrift

    Herrnhuter Sterne GmbH
    Oderwitzer Strasse 8
    Tel +49 3587 3364-0
    Fax +49 3587 3364-16
    info@herrnhuter-sterne.de
    www.herrnhuter-sterne.de

  2. Geschäftsführung

    Dipl.-Ing. Oskar Scholz

  3. Gründungsjahr

    1897

  4. Mitarbeiter

    90 (+Saisonkräfte ca. 40 von Sept.- Dez.)