GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH: GVZ Region Augsburg Standort für marktfähige Transportleistung

Mit dem Güterverkehrszentrum (GVZ) Region Augsburg entwickelt sich im Sü­­den Deutschlands ein attraktiver Stand­ort für marktfähige Transport­leis­tungen.

Ein großer Standortvorteil ist die zentrale Lage mit direktem Anschluss an wichtige Verkehrsachsen wie die Auto­­bahn A8, die Schnellstraßen B2 und B17 sowie das Schienennetz der Deut­schen Bahn und Augsburger Local­bahn.

Das GVZ Region Augsburg übernimmt damit eine wichtige Rolle als:
• Güterdrehscheibe in der Region Schwa­ben,
• Gateway im alpenquerenden Verkehr,
• Zugang zum Korridor nach Süd-/Ost­europa
• und optimaler Hinterlandstandort für Seehafenverkehre.

Herzstück des insgesamt 112 Hektar großen Güterverkehrszentrums wird ein bimodales Terminal für den kombinier­ten Verkehr auf Straße und Schiene.

Die GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH der Städte Augsburg, Gersthofen und Neusäß bietet im Gewerbegebiet rund um das Terminal auf 61 Hektar Grund­stücke von 2.000 bis 93.000 Quad­rat­metern zur sofortigen Bebauung für Lo­­gistikunternehmen und logistikaffine Betriebe.

Vorlage_Logos

 

 

  1. Anschrift

    An der Blauen Kappe 18
    D-86152 Augsburg
    Telefon +49 (0) 821 324-6550
    Telefax +49 (0) 821 324-6548
    forner@gvz-augsburg.de
    www.gvz-augsburg.de

  2. Gründungsjahr

    1997
  3. Mitarbeiter

    3
  4. Geschäftstätigkeit

    Entwicklung und Vermarktung
    des GVZ-Areals