EWE Aktiengesellschaft: EWE – Energie für morgen

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile: Mit Energie, Telekommunikation und Informationstechnologie bündelt die EWE-Unternehmensgruppe die Schlüssel­kom­pe­­­tenzen für die Energieversorgung der Zukunft.

EWE hat sich bereits früh auf die Her­aus­­forderungen der Energiewende eingestellt und verfügt über langjährige Erfahrungen und Kompetenzen im sicheren und effi­­zienten Betrieb seiner Netze, dem Aus­bau und der Integration erneuerbarer Ener­­gien. Pionierarbeit leistete EWE unter anderem mit dem Bau des ersten deutschen Offshore Windparks alpha ventus, der heute 45 Kilometer vor der Nordsee­­insel Borkum Strom für umgerechnet rund 50.000 Haushalte erzeugt. Für zukunfts­­weisende Projekte setzt EWE verstärkt auf Wissenschaft und Forschung. Dafür arbeitet  EWE eng mit Hochschulen und Instituten aus der Region Oldenburg/Bremen zusammen.

Der EWE-Konzern befindet sich überwiegend in kommunaler Hand und ist für seine Kunden an zahlreichen Stand­orten im Nordwesten Niedersachsens, in Bremen, Brandenburg und auf Rügen vor Ort präsent. Mit rund 8.800 Beschäf­tigten, da­­runter 500 Auszubildenden, und einem Jahresumsatz von 7,5 Milliarden Euro (2011) zählt EWE zu den bedeutenden Energieunternehmen in Deutschland.

ewe-co-s-Kopie

  1. Anschrift

    Donnerschweer Straße 22-26
    D-26123 Oldenburg
    Telefon +49 (0) 441 4805 ­– 0
    Telefax +49 (0) 441 4805 – 3999
    www.ewe.de
    www.ewe.com
  2. Vorstand

    Dr. Werner Brinker
    Vorsitzender
  3. Gründungsjahr

    1930
  4. Mitarbeiter

    8.800
  5. Umsatz

    7,5 Milliarden Euro
  6. Geschäftstätigkeit

    Energie, Telekommunikation, Informationstechnologie