Dr.-Ing. Reinhard Proske: Global Player und das unternehmerische Wohlbefinden in der Region

Der wirtschaftliche Erfolg eines jeden Unternehmens fängt bereits bei der Standortwahl an. Für die Circle­Smart­Card AG, am 21. Mai 1999 in Erfurt gegründet, hat sich die Entscheidung zur Ansiedlung in Erfurt als richtig und gut erwiesen. Eine Tatsache, die nicht nur an der Investitionsförderung für den mitteldeutschen Standort auszumachen ist.

Anders als so manche eher behäbig ar­­beitende Behörde im Westen der Repu­blik trifft die Verwaltung am Stand­ort Erfurt schnelle und kompetente Ent­schei­­dungen. Ob Döner-Im­biss, Auto­han­del oder künftiger Welt­markt­führer im Bereich der Chipkartenpro­duk­tion ­– mit einer zügigen Gewerbe­an­meldung durch eine mitdenkende und mitwirkende Verwaltung darf gerechnet werden. Und auch die umfassende und zügige Beratung durch die Industrie- und Handelskammer hebt sich wohltuend von zeitintensiveren Verfahren vergleichbarer Institutionen an anderen Standorten ab.


CSC_-(35)

Die thüringische Landeshauptstadt ist eines der Standbeine der Technologie­region Erfurt, Weimar, Jena und Ilme­nau. Jede dieser Städte bildet an der eigenen Universität exzellentes Fachper­so­nal aus. Arbeitskräfte sind verfügbar und für ihre Arbeit zu begeistern.
Und nicht zuletzt: Erfurt, in der Mitte Europas gelegen, bietet attraktive und günstige Gewerbeflächen.

Wichtiger als solche Faktoren ist jedoch das Vorhandensein einer wirtschaftlichen Infrastruktur, durch die sich Synergieeffekte erzielen lassen. Aus der Sicht von CircleSmartCard: Am Standort Erfurt war bereits die Firma Cubit electronics GmbH ansässig, ein Markt- und Technologieführer unter den Herstellern für Antennensysteme für kontaktlose Chipkarten. Die Koope­r­ation mit diesem Unternehmen bei der gemeinsamen Entwicklung und Produk­tion von kontaktlosen Chipkarten er­wies sich als äußerst erfolgreich. Das entwickelte Produkt wird allgemein als das Produkt der Zukunft angesehen. Auch andere branchennahe Unter­nehmen haben sich etabliert und bilden Netzwerke der Kooperation.

IMG_9413m---copie

Der Anspruch von CircleSmartCard ist es, den Chipkartenherstellern weltweit höchste Qualität, nach modernsten Ver­­fahren hergestellte Chipkartenkörper aus maßgeschneiderten Materialien für die verschiedensten Anwendungen kostengünstig zu liefern und in der Wei­­ter­ent­wicklung gemeinsam mit den Kun­den und Partnerfirmen stets an der Spit­ze zu sein. Das Unternehmen produziert 240 Millionen Chipkarten – Tendenz steigend – und ist heute ein Weltmarkt­führer in seinem Bereich. Dabei wird zu 65 Prozent für den Export produziert. Die naturgemäß internationale Ausrich­tung von Global Playern macht eine funk­­tio­nie­rende Infrastruktur auf Straße, Schie­­ne und zur Luft erforderlich. Erfurt ver­­fügt über eine schnelle IC-Verbindung zum Flughafen Frankfurt am Main und zudem über einen In­­landsflughafen mit Anschluss zu anderen internationalen Airports in Deutsch­land.
Aus der Region heraus ist es gelungen, das hoch gesteckte Ziel zu realisieren, den Chipkartenmarkt mit hochqualitati­ven, spritzgegossenen Kartenkörpern aus technischen thermoplastischen Kunst­­stof­fen weltweit zu beliefern und die Ent­wick­­lung von neuen maßgeschneider­ten Kar­­tenmaterialien sowie die Ver­­besserung der industriellen Pro­duktionsprozesse für neue Appli­ka­tionen und Märkte voranzu­­treiben. Der Standort trägt mit seinen Fak­­toren dazu bei, dass Unternehmen der Hoch­technologie im internationalen Wettbe­werb bis hin zur Weltmarkt­füh­rerschaft wachsen.


CSC_-(62)

Das Umfeld der Technologieregion er­­mög­­licht dem im mikrotechnologischen Be­­reich arbeitenden Unterneh­men je­­doch auch, über die Produktion hinaus neue Konzepte, Materialien und Pro­zesse zu entwickeln, damit neue Ap­­plikationen zu erschließen und so zum Wachstum der Märkte selbst beizutragen.

Präsentation1_pptDer 1949 geborene Autor studierte an der TU Clausthal Chemie und wurde dort promoviert und war über lange Jahre im Bereich der Kernenergie und geschäftsführend in der kunststoffverarbeitenden Industrie tätig. 1999 gründete er die CircleSmartCard AG in Er­­furt. Seit 2002 ist er Präsident des Ge­­samt­verbandes Kunststoff­verar­bei­ten­de Indus­trie eV.