Charité Research Organisation GmbH: Scientifically driven

Die Charité Research Organisation (CRO) begleitet Pharma- und Biopharmaunternehmen sowie Unternehmen im Bereich Ernährungs- und Gesundheitstechnologie bei der Entwicklung und Prüfung ihrer Produkte. Die CRO unterstützt ihre Kunden haupt­­sächlich in der Früh­­phase der klinischen Entwicklung. Dazu gehört die Konzeption und Durchführung von klinischen Studien zur Erstanwendung am Menschen (First Time in Human), Phase I und Proof of Concept.

Die in Berlin ansässige CRO wurde 2005 als Tochtergesellschaft der Charité – Universitätsmedizin Berlin gegründet. Die CRO verfügt über eine komplett ausgestattete Phase-I-Forschungsstation, in der Studien an gesunden Probanden und Patienten sowohl stationär als auch ambulant durchge­führt werden können.

Durch die Zusammenarbeit mit Klinikärzten und Meinungsführern der Charité ist die CRO in der Lage, umfangreiches klinisches Fachwissen sowie Kompetenzen in den Bereichen bildgebende Ver­­fahren, Diagnostik und Biomarker nahtlos in frühe klinische Studien einfließen zu lassen. Von der Unterstützung bei der Konzeption bis hin zur Planung und Einreichung von Zulassungsanträgen für Studien ist dieses Fachwissen aus­­gesprochen wertvoll. So können CRO-­Kunden die Aussagekraft ihrer ersten klinischen Studien erhöhen und frühzeitig mehr über ihr Produkt erfahren. Dies wiederum hilft ihnen, fundierte Entscheidungen über weitere Entwicklungsschritte zu treffen und künftige klinische Studien zu gestalten.

Vorlage_Logos

  1. Anschrift

    Charitéplatz 1
    10117 Mitte
    Tel +49 30 450 539 200
    Fax +49 30 450 539 900
    enquiries@charite-research.org
    www.charite-reasearch.org

     

     

  2. Geschäftsführung

    Prof. Dr. med. Frank Wagner
    (Chief Executive Officer &
    Chief Scientific Officer)

  3. Gründungsjahr

    2005

  4. Mitarbeiter

    119

  5. Geschäftstätigkeit

    Beratung, Erstanwendung am Menschen,
    Phase I, Proof of Concept