BASF SE: BASF – das führende Chemieunternehmen der Welt

Im Jahr 1865 gründete Friedrich Engel­horn die „Badische Anilin- & Soda-Fabrik“ zur Produktion von Teerfarben in Mann­heim. Heute ist die BASF das führende Chemieunternehmen der Welt: The Chemi­­­cal Company. Sie verbindet wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Um­­welt und gesellschaftlicher Verantwortung.

Mit Forschung und Innovation hilft die BASF ihren Kunden aus nahezu allen Branchen heute und in Zukunft die Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen. Die Produkte und Systemlösungen der BASF tragen dazu bei, Ressourcen zu schonen, ge­­sunde Ernährung und Nahrungsmittel zu sichern sowie die Lebensqualität der Menschen zu verbessern.

In Ludwigshafen betreibt die BASF SE den größten zusammenhängenden Che­mie­­­­­­­standort der Welt. Er ist Sitz der Unter­­­nehmensleitung und als Techno­lo­gie­plattform und Kompetenzzentrum der BASF-Gruppe eine wichtige Quelle für Produkt- und Verfahrensinno­va­tio­nen. Das zehn Quadratkilometer große Werks­­­­ge­­län­­de umfasst 106 Kilometer Straße, 230 Kilometer Schienen und 2.750 Kilo­­­­meter Rohrleitungsanlagen. Knapp 39.000 Beschäftigte der BASF SE und ihrer Gruppengesellschaften ar­­bei­­ten am Stand­­­­ort Ludwigshafen in rund 160 Be­­­­trieben, mehreren Hundert Labors, Tech­­nika, Werkstätten und Büros.

BASFc_wh52-5or_4c-Kopie

  1. Anschrift

    D-67056 Ludwigshafen

    Telefon +49 (0) 621 60-0

    Telefax +49 (0) 621 60-42525

    global.info(at)basf.com 

    www.basf.com

  2. Vorstand

    Dr. Kurt Bock

    (Vorstandsvorsitzender)

    Dr. Martin Brudermüller

    (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender)

    Dr. Hans-Ulrich Engel

    Michael Heinz

    Dr. Andreas Kreimeyer

    Dr. Harald Schwager

    Wayne T. Smith

    Margret Suckale

  3. Gründungsjahr

    1865
  4. Mitarbeiter

    rund 113.000 weltweit
  5. Umsatz

    78,7 Milliarden Euro
  6. Geschäftstätigkeit

    Chemikalien,

    Kunststoffe, Veredlungsprodukte,

    Pflanzenschutzmittel, Öl und Gas