Ann Dargies: Erlebnis Theater

Wenn wir von freiem Theater sprechen, meinen wir professionelles Theater, jenseits von Staats- und Stadt­theater, jenseits von privaten Schauspielhäusern. Es geht um Projekte und Ensembles aus den unterschied­lichs­­ten Sparten wie Sprech- oder Musiktheater, Tanz und Performance, Objekt- und Figurentheater und darüberhinaus zahlreiche weitere Variationen. Manche Gruppen unterhalten eine eigene Spielstätte, andere ziehen von einem Spielort zum nächsten.

Theater-Transit_2-alte-Frauchen_3

Der Verein Freie Szene Darmstadt schließt sich zusammen aus über 30 Darmstädter Theatergruppen und Einzel­künstlern, die das Theater Moller Haus als ge­­mein­­same Spielstätte nutzen. Mitglied im Verein können Theater­­schaffende werden, die sich der freien Theater­­szene verbunden fühlen und ihren Arbeits­schwerpunkt in Darmstadt haben. Der Trägerverein bietet über die Interessenvertretung seiner Mitglieder hinaus eine Platt­­form für künstlerischen Austausch und Koope­ra­tion. Eine weitere Aufgabe des Vereins besteht in der Organisation der freien Theaterszene. Ziel ist es, die Theaterlandschaft in Darmstadt zu beleben und zu fördern. Das Fundament des Theater Moller Hauses bilden zum einen die freien Theatergruppen durch ihre Projekte, Inszenierungen und konstruktive Zusammen­­arbeit zum anderen ein aktiver Vorstand sowie die hauptamtlichen MitarbeiterInnen.

Seit dem Jahr 1998 betreibt der Verein das Theater Moller Haus als Spielort der Freien Szene. Der überwie­­gende Teil der Gruppen, die im Haus spielen, sind pro­­fes­­sionelle Theaterschaffende, die auf hohem künstlerischem Niveau arbeiten. Entsprechend seiner besonderen Organi­sa­tions­­form spielen im Theater Moller Haus unterschiedliche Ensembles, die dem Publikum ein vielfältiges Programm präsentieren.


Michael-Ihringer_Fraeuleinwunder_sw

Den Programm­schwer­punkt bildet das Kinder- und Jugendtheater, zu dessen Zielgruppe Menschen von drei bis 18 Jahren, ihre Familien sowie Kindereinrich­tungen und Schulen gehören. Weitere tragende Säulen des Vereins sind: Ästhetische Bildung, Theaterpädagogik, Erwachsenentheater, Kleinkunst sowie Tanz.

Das Theater Moller Haus hat sich zu einem Ort der Begegnung für Theaterschaffende und Interessierte ent­­wickelt. In der Bar und dem gemütlichen Foyer treffen sich nicht nur die Künstler; auch die Gäste können sich vor der Vorstellung ge­­mein­­sam auf das Stück einstimmen oder den Abend zusammen ausklingen lassen.

Ann-DargiesAnn Dargies ist Vorstand der Freien Szene Darmstadt e.V. und des Theaters Moller Haus. Sie ist Schauspiellehrerin, Schauspielerin, Clownin, Regisseurin, Theaterpädagogin sowie Projektakrobatin. Sie ist als Leiterin des Theaters Transit und der Schule für Clown und Ensembletheater tätig. Außerdem arbeitet die Autorin als Dozentin für Schauspiel am Institut für Theater­­pädagogik Lingen an der Fachhochschule Osnabrück. Sie wirkt als Referentin für Clown und für Schauspiel und Theaterpädagogik bei unterschiedlichen Auftraggebern in Deutschland, Österreich und Italien.